Peter Diamond

PeterDiamond_large_tubman

Peter Diamonds Tableaus haben etwas von einer neo-präraffaelitischen Patina, was aber nicht heißen soll, dass es sich um Repliken der Vergangenheit handeln würde. Festzuhalten ist auch, dass die zugängliche Komplexität seiner Arbeit Illustrationen enstehen lässt, in die man gerne eintaucht. „Seitdem mir zum ersten Mal irgendjemand einen Buntstift in die Hand gedrückt hat, habe ich praktisch pausenlos gezeichnet“, berichtet er auf der Website von Tangled Fingers, „und daraus wurden dann richtige Illustrationen. Ich begann damit, Poster für Punk-Rock-Shows zu entwerfen, die ein Freund und ich als Teenager organisierten. Ich wäre ein hungerleidender Musiker geworden, hätte ich mich nicht die ganze Zeit als hungerleidender Künstler herumgeschlagen.“

-Steven Heller, 100 Illustrators



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*